Schulalltag
 

In Österreich gibt es mehr als 3 Millionen Familien mit Kindern. 1,2 Millionen Schülerinnen und Schüler werden von 120.000 Lehrpersonen in Schulen unterrichtet, die nicht mehr länger das letzte Glied einer Befehlskette von oben nach unten sind. Die Schulen können immer mehr eigenständig bestimmen und müssen daher auch immer mehr Verantwortung selber tragen.

Schule, das sind aber die Schulpartner: Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler sowie Erziehungsberechtigte - Eltern, Großmütter/Großväter, Stiefmütter/Stiefväter oder andere Personen, die das Kind vorwiegend betreuen. Sie sollen gemeinsam die Lehr-, Lern- und Lebensbedingungen an ihrem Standort gestalten.

 
Häufig gestellte Fragen (FAQs)   Link
Gewalt an Schulen (Ergebnisse der Fachenquete)   PDF
Ratgeber zum Schulalltag   PDF
Ratgeber zum Schulschluss   PDF
Musterberufungen (BMUKK)   Link
Kosten von Schulveranstaltungen 68 KB PDF
Stellungnahmen zu Garderobenschränken (Spinde) 132 KB PDF
 

Frühwarnsystem und Frühinformationssystem

Mit 1.1.2005 trat die Vorverlegung des Frühwarnsystems und des Frühinformationssystems in das 1. Semester mit dem Ziel in Kraft, durch frühzeitige Information, Erörterung und Beratung und die Festlegung von Fördermaßnahmen eine möglichst frühe Verbesserung der Leistungssituation und das Erlangen einer positiven Beurteilung im Jahreszeugnis zu erreichen.

 
Frühwarnsystem u. Frühinformationssystem ab 1.1.2005 (BMUKK)   Link
Gesprächsleitfaden für das Beratungsgespräch   PDF
Einlagefaltblatt (rechtl. Grundlagen und Hinweise zum Leitfaden)   PDF
 

Schulgesundheit

Beim LEV-Jahrestreffen im WS 2009/10 informierte Mag. Barbara Gravogl in ihrer Funktion als Beauftragte für Zentrale Gesundheitsförderung & Prävention der Niederösterreichischen Gebietskrankenkasse über die Möglichkeiten, Rechte, Anliegen und Rolle der NÖGKK im Rahmen eines Vortrages zum Thema "Schulische Gesundheitsförderung". Mittlerweile publizierte die NÖGKK dazu weiteres Informationsmaterial für Eltern:

 
Elterneinbindung in schulische Gesundheitsförderung 08.04.2010  Link
"Eltern und Schule als Partner" (Broschüre)   PDF